Unser Bestand

Rund 260 Wohnungen befinden sich im Bestand der Wohnungsgesellschaft - in einem ganz unterschiedlichen Zustand.

Viele dieser Wohnungen wurden unmittelbar nach Kriegsende Anfang der 50er Jahre gebaut als sg. Volkswohnungen mit einfachster Ausstattung. Oft gibt es kein Bad, die Toiletten befinden sich auf dem Flur. Im kriegszerstörten Rheine waren diese Wohnungen sehr begehrt, genügen heute aber nicht mehr den Wohnbedürfnissen.

Die Erhaltung dieser Bestände durch Modernisierung oder Ersatzneubau hat oberste Priorität, damit die MieterInnen in ihrer Wohnumgebung weiterhin leben und wohnen können.

Die Erneuerung der Quartiere führt oft zu einem neuen positiven Imagewechsel.

» Alemannenalle 29

» Auf dem Thie 24

» Bonifatiusstraße 115-117

» Bühnertstraße 110

» Catenhorner Straße 7-9, 47-55, 118-120

» Darbrookstraße 63-65, 67-69, 71,75, 79

» Dingelstädtstraße 2a-4c

» Dornröschenweg 36-40

» Germanenallee 2

» Görresstraße 1-3, 14-20, 18-20

» Hauenhorsterstraße 48

» Hauenhorsterstraße 120-126 / Waldhügelquartier

» Im-Braaken 16-18

» Karlstraße 36

» Langobardenring 19-23

» Lessingstraße 51-57

» Ludwig-Dürr-Straße 15-17

» Rodder-Damm 100-102

» Salzbergener Straße 130-138

» Sandhaar 14-18

» Schneewittchenweg 36-40

» Winkelstraße 9

Wohnungsgesellschaft Rheine
Klosterstr. 14
48431 Rheine
Email: christoph.isfort@rheine.de, siegfried.mueller@rheine.de

© 2013 Wohnungsgesellschaft Rheine